Schlagwort-Archive: Gesundheitspolitik

Psych-PV zu hundert Prozent

Zu Artikel 4 Nr. 2 Buchstabe a Doppelbuchstabe bb Dreifachbuchstabe bbb (§ 6 Abs. 1 Satz 4 Nr. 4 BPflV) In Artikel 4 Nr. 2 Buchstabe a Doppelbuchstabe bb Dreifachbuchstabe bbb sind in § 6 Abs. 1 Satz 4 Nr. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter aktion Psychisch Kranke, BAT-Schere, Budgetverhandlungen, Bundespflegesatzverordnung, Erwachsenenpsychiatrie, Evaluation, Gesetzgeber, Gesundheitspolitik | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Briefe an die Politik

November 2007 An aktive Politiker mit der Bitte um Unterstützung. Die psychiatrisch-psychotherapeutischen Kliniken benötigen eine neue gesetzliche Grundlage für ihre Personalausstattung. Diese sollte auf der Psychiatrie-Personalverordnung aufbauen. Ausgangspunkt unserer Überlegungen ist: Die bundesdeutschen Kliniken für Psychiatrie und Psychotherapie – im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter aktion Psychisch Kranke, Arbeitsunfähigkeit, BAT-Schere, Budget, Budgetverhandlungen, Bundespflegesatzverordnung, Erwachsenenpsychiatrie, Evaluation, Frühberentung, Gesetz, Gesetzgeber, Gesundheitsministerium, Gesundheitspolitik, Kinderpsychiatrie, KJPP, Leistungsverdichtung, Pflichtversorgung, Politik, Psych-PV, Qualitätssicherung, Quersubventionierung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Sachzwang Falle und Begehrlichkeiten

Niemand wünscht sich die Rückkehr der unmenschlichen Psychiatrie von 1975 und davor. Sagen zumindest alle, auch Politiker. Aber gerade Politiker und Budgetverteiler (Kostenträger) benutzen die Psychiatrie als Milchkuh, um die Löcher im Gesundheitswesen meinen finanzieren zu können. Dem einem wegnehmen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Bundestagswahl, Gesundheitspolitik | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Durch eine Vergütung mit Fallpauschalen kann eine sachgerechte Versorgung der Patienten nicht gewährleistet werden

„…Die Budgets der Krankenhäuser insgesamt sind seit 1993 durch die BPflV „gedeckelt“, wobei aber die Personalbemessung gemäß PsychPV einen Ausnahmetatbestand (§ 6 Abs. Nr. 4 BPflV) darstellt. Die somatische Krankenhausmedizin wird inzwischen nicht mehr über die BPflV finanziert, sondern gemäß … Weiterlesen

Veröffentlicht unter aktion Psychisch Kranke, BAT-Schere, Budget, pauschaliertes Vergütungssystem | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar