Monatsarchive: Januar 2007

Durch eine Vergütung mit Fallpauschalen kann eine sachgerechte Versorgung der Patienten nicht gewährleistet werden

„…Die Budgets der Krankenhäuser insgesamt sind seit 1993 durch die BPflV „gedeckelt“, wobei aber die Personalbemessung gemäß PsychPV einen Ausnahmetatbestand (§ 6 Abs. Nr. 4 BPflV) darstellt. Die somatische Krankenhausmedizin wird inzwischen nicht mehr über die BPflV finanziert, sondern gemäß … Weiterlesen

Veröffentlicht unter aktion Psychisch Kranke, BAT-Schere, Budget, pauschaliertes Vergütungssystem | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar